Wir, Schindler IT, beantworten gerne all Ihre Fragen, um somit eventuell eine Zusammenarbeit zu erreichen, die zielstrebig und erfolgsorientiert ist. Steigerung des Bekanntheitsgrades der Produkte, Marken oder des gesamten Unternehmens.

Als Vorteile des Social Media Marketings gelten, dass Werbung passgenau auf die Zielgruppe von Unternehmen zugeschnitten werden kann und sich Unternehmensinhalte im Social Web viral verbreiten können. Inwiefern Social Media Marketing tatsächlich zum Unternehmenserfolg beiträgt, ist jedoch umstritten. Experten raten zu einer durchdachten Strategie sowie zu einem konsequenten Monitoring aller Social Media-Aktivitäten.

Alle Prozeduren und Maßnahmen des Suchmaschinenmarketings zielen darauf ab, eine bessere Sichtbarkeit in den Listen der Suchergebnisse von Suchmaschinen wie Google zu erreichen. Während die Suchmaschinenoptimierung (SEO) ein besseres Ranking in den organischen Suchtreffern erzielt, bezeichnet Suchmaschinenwerbung (SEA) bezahlte Werbeanzeigen in den Suchergebnislisten.

Planung, Umsetzung und Optimierung von Kampagnen gehören ebenfalls zu den Kernaufgaben des Online-Marketing. Auch die Entwicklung von Kommunikationskonzepten und Kommunikationsmaßnahmen des Social Webs sind ein wichtiger Baustein.

So sollen primär die Auffindbarkeit und die Reichweite der Website gesichert und erhöht werden.

Wir transportieren für Sie Informationen, Aktionen, Angebote und Neuerungen direkt zum Kunden und verbessern für Sie die Kundenbindung mit noch größere Reichweite.

Facebook, Instagramm, Twitter und andere Social Media Plattformen. Kaum ein Unternehmen kommt heutzutage noch um Sozial Media Aktivitäten herum. Es wird Zeit, zu reagieren, denn allein in Deutschland nutzen über 20 Millionen Menschen Facebook. Weltweit sind über 800 Millionen angemeldet und stehen so in ständigem Kontakt zu Freunden und Firmen.

Suchmaschinenmarketing gliedert sich in die Bereiche Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA).

Alle Prozeduren und Maßnahmen des Suchmaschinenmarketings zielen darauf ab, eine bessere Sichtbarkeit in den Listen der Suchergebnisse von Suchmaschinen wie Google zu erreichen. Während die Suchmaschinenoptimierung (SEO) ein besseres Ranking in den organischen Suchtreffern erzielt, bezeichnet Suchmaschinenwerbung (SEA) bezahlte Werbeanzeigen in den Suchergebnislisten.

Nach Umfragen von SEO-Agenturen hat Suchmaschinenoptimierung noch vor Suchmaschinenwerbung den höchsten Stellenwert im Online Marketing-Mix von Unternehmen.  Doch eine gute Platzierung in den Suchmaschinenergebnissen von Google zu erreichen, ist umfangreich und komplex. Die genauen Bewertungsalgorithmen von Google sind nicht bekannt. Nach eigenen Angaben gewichtet Google über 200 verschiedene Faktoren, die einen Einfluss auf das Ranking einer Website in Suchmaschinen haben. Dazu gehört nach Meinung vieler Experten unter anderem die Anzahl und Qualität von Backlinks.  Zunehmend scheinen auch Social Signals via Facebook, Google+ und Twitter eine Rolle zu spielen. Nach Aussage von Google ist aber vor allem die Qualität des Contents auf einer Website entscheidend für das Ranking. Dabei ist es wichtig, dass die Inhalte der Website einzigartig sind. Unique Content bewertet Google als positiv, Duplicate Content straft die Suchmaschine dagegen ab.

Bei der Suchmaschinenwerbung (SEA) werden dagegen Einblendungen von Werbeanzeigen zu bestimmten Keywords gekauft. Dies wird auch als Keyword Advertising bezeichnet. Aufgrund der hohen Marktmacht von Google ist Keyword Advertising in Deutschland in der Regel mit Werbung durch Google Adwords gleichzusetzen. Um eine gute Platzierung der eigenen Werbeanzeigen bei Google zu erreichen, sollten sich Unternehmen fragen, mit welchen Suchbegriffen potenzielle Kunden über Google nach den eigenen Angeboten suchen könnten.

Aufgrund der steigenden Komplexität des Suchmaschinenmarketings setzen viele Unternehmen auf die Unterstützung einer auf SEO spezialisierten Konzeptes.

Das Internet wird immer interessanter!

Die Möglichkeiten schier endlos!